Hot Spicy BBQ Chilisauce

  • 35 Minuten
  • 9 Zutaten
  • Portionen ein Glas
  • Vorbereitung 15 min
  • Kochen 20 min
  • Gang
  • Küche
  • Schwierigkeitsgrad

Zutaten

  • 1 rote Block - Paprika (die Spitzen haben zu wenig Material)
  • 2 Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili (Thai-Chili, eher lang. Oder 2 kleine)
  • etwas Tomatenmark
  • 200 gr Ketchup
  • 100 gr Passierte Tomaten
  • etwas Rotweinessig
  • Salz / Pfeffer

Eine gute, scharfe Chilisauce ist schwerlich zu finden. Sie sollte fruchtig aber zugleich etwas säuerlich und natürlich aromatisch sein, aber auch fein scharf und würzig… diese Mischung hier finden wir ganz gut gelungen

 

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Paprika vierteln, die Tomaten halbieren, die abgezogenen Knoblauchzehen in etwas Alufolie einwickeln.

Alles bei 200°C auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und auf oberster Ebene erhitzen, bis die Schale der Paprika schwarze Blasen wirft. Je dunkler, desto besser lässt sich die Haut abziehen.

Durch die Erwärmung des Knoblauchs wird etwas „Knobischärfe“ genommen, und es bleibt ein runder, würziger Geschmack in der Sauce.

Wenn es soweit ist, die Paprika ganz kurz in kaltem Wasser abschrecken und sofort die Haut mit einem Messer ablösen. Bei den Tomaten geht es dann ohne sie abzuschrecken.

Wenn man einen Multizerkleinerer hat: Gehäutete Paprika und Tomate sowie den Knoblauch und die Chilischote einfach in die Maschine geben und ganz klein häxeln.

Oder Tomate und Paprika mit dem Messer fein schneiden in eine Rührschüssel geben, den warmen Knoblauch dazu pressen, Chili fein hacken, alles gut verrühren.

Das Mus aus der Küchenmaschine in eine Schüssel geben und mit 2 cm Tomatenmark, dem Ketchup, den passierten Tomaten und einem Schuß Rotweinessig mit dem Handrührer gut vermengen. Mit etwas Salz und Pfeffer abrunden.

In ein heiß ausgespültes Glas geben und ein paar Stunden durchziehen lassen.

Megasuperlecker zu Grillfleisch, Grillwürstchen, Geflügel oder Karfoffeln. Über Pasta müsste man diese Sauce einfach einmal probieren…

Rezept drucken

Keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar!