Saltimbocca alla Romana

  • 27 Minuten
  • 7 Zutaten

Zutaten

  • 400 gr / 4 Stück Kalbsschnitzel (vom Metzger extra dünn aufschneiden lassen)
  • 80 gr italienischen Prosciutto, nicht zu dünn geschnitten
  • 16 Salbeiblätter
  • Salz / Pfeffer
  • etwas Butter
  • 1 Glas Weisswein (200ml)
  • 8 Holzspieße

Mit diesem Rezept kann man sicherlich punkten – nicht nur bei Fr. Köchl, auch wenn die Schwiegereltern oder Freunde zu Besuch sind. Es ist, meiner Meinung nach, ein eher sommerliches Gericht, aber eigentlich kann man es natürlich rund um`s Jahr essen und in sein mehrgängiges Menü einbauen.

Es sieht toll aus, und der Geschmack ist wirklich großartig. Die Mischung von zartem Kalbsschnitzel in Kombination mit Prosciutto und den Salbeiblättern ist etwas ganz feines. Und wie immer – überhaupt kein Problem zu kochen. Oder besser braten.

Ich nehme mir immer ein Schnitzel nach dem anderen vor: Ich schneide es in der Mitte durch …

SALT1w

und bedecke beide Teile mit etwas Frischhaltefolie.

SALT2w

Nun beide Stücke vorsichtig mit einer kleinen Pfanne leicht plätten.

SALT3w

Auf beide Schnitzelteile jeweils etwas Prosciutto legen. Hmmm… das riecht so lecker.

SALT4wSALT5w

Auf jede Seite zwei Blätter Salbei (aus dem Garten, bei uns wächst er wie der Teufel) legen.

SALT6w

Die Blätter, den Schinken und das Schnitzel mit einem Holzspieß fixieren. Es können auch Zahnstocher sein, oder die alten Rouladenspieße von der Oma, was man so da hat.

SALT7w

Mit den restlichen Schnitzeln genau so verfahren.

SALT8w

So, die Vorarbeit ist geleistet – der Rest geht nun schnell.

Das Backrohr auf 60°C vorheizen.

Ein Stück Butter in eine grosse Pfane geben und erhitzen. Einen Teil der Schnitzel mit der Salbei-Schinken-Seite nach unten in die Butter geben und 2 – 2,5 Minuten anbraten.

SALT9w

Alle Schnitzel umdrehen und von der anderen Seite auch 2 – 2,5 Minuten anbraten.

SALT10w

Auf einen grossen Teller geben, im Backrohr zwischenlagern.

Die restlichen Schnitzel genau so anbraten und mit im Ofen ruhen lassen. Nun den Weißwein zum verbliebenen Sud in die Pfanne geben, und einkochen lassen. Über das Saltimbocca geben und servieren.

Man kann Ofenkartoffeln dazu reichen oder Salat, manche mögen auch Polenta.

 

Rezept drucken

Keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar!