Blog

Weinfest Die Mühle / Mutters

Wir gehen ja eigentlich nur noch selten auf Weinfeste und dergleichen. Ich hatte jedoch Tamer Kacar immer wieder versprochen in der „Mühle“ (Gärberbach 2, Gewerbepark Mutters 6020 Innsbruck) in Mutters vorbei zu schauen, habe es aber nie geschafft. Nun war Sonntag dort Weinfest – das war uns einen Besuch wert.

Das Wetter war schon mal grandios. Bei Winzern aus Österreich und Italien gab es Rot-, und Weißweine zum Verkosten, an einem anderen Stand waren Schnaps und tolles Olivenöl zu probieren.

M4w

Dazu servierte Tamer kleine Vorspeisen. Später startete ein nicht enden wollendes pompöses Buffet. Ich denke, hungrig ist an diesem Tag wirklich niemand Heim gegangen. Und verdurstet ist wohl auch keiner.

M1w

Es war alles dabei: Paella, Hummer, Lamm, Hochrippen, Fisch, Salate … ganz wunderbar.

M3w

Die Weine habe ich nicht alle geschafft durchzuprobieren, (Fr. Köchl ist netterweise gefahren… 😉 ) sie waren alle sehr gut. Den Barolo mochte ich ja fast am liebsten.

Es waren die Weingüter: Klein aus dem Burgenland, Pfneisl aus dem Burgenland, Domäne Wachau aus Niederösterreich und aus Italien / Siena Tenuta di Collosorbo mit jeweils einer feinen Auswahl ihrer Weine vertreten.

Für Branntweine die Firma Psenner und das tolle griechische Olivenöl war von 1000 Horia aus Innsbruck. Es gab viel Musik und später Desert – ein gelungener Tag. Danke Tamer!

Ein Kommentar.

  1. Wir haben diesen Tag besonders genossen. Werde in Pylos einige deiner Rezepte nachkochen. Für Herbst habe ich Schaferl bestellt .
    Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar!