Filet vom Hirschen

  • 30 Minuten
  • 5 Zutaten

Zutaten

  • 1 großes Hirschfilet am Stück
  • 5-6 Knoblauchzehen
  • ein paar Rosmarinzweige
  • Salz / Pfeffer
  • Olivenöl

Eigentlich ein schönes Herbstessen sollte man meinen. Ich habe es jetzt an einem gemütlichen Regenabend im Juni gebraten und mit Selleriesalat serviert.

Es war wirklich irre zart und wunderbar, Fr. Köchl war happy.

Das Filet einfach ein paar Stunden vor der Zubereitung in etwas Olivenöl marinieren und mit Rosmarin bestücken.

HIRSCH2_w

Den Ofen auf 80°C vorheizen.

In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und Knoblauch und den Rosmarin der Marinade hineingeben.

Das Filet mit Salz und Pfeffer würzen und mit in die Pfanne geben.

HIRSCH3_w

HIRSCH4_w

Auf der einen Seite 2,5 Min anbraten, wenden.

Auf der anderen Seite 2,5 Min brutzeln lassen.

Kurz wenden, ca. eine halbe Minute die erste Seite noch einmal kurz in der Pfanne braten.

Dann der anderen Seite auch noch einmal 30 Sek gönnen.

HIRSCH5_w

Alles auf ein Stück Alufolie geben. Mit einem weiteren Stück Alufolie abdecken, Kanten umklappen

und 15-20 Min im Rohr ziehen lassen. Wenn man es länger ziehen lässt, tut es auch nichts, so kann

man in Ruhe sein Glas Aperitif austrinken…

HIRSCH6_w

Aufschneiden, servieren.

Wie gesagt gab es diesmal Selleriesalat dazu.

Natürlich geht auch anderer Salat, Kartoffelpüree oder Rotkraut, oder Rosenkohl… je nach Jahreszeit und Gusto!

 

 

Rezept drucken

Keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar!