Fischfilets Uri Buri

  • 35 Minuten
  • 8 Zutaten

Zutaten

  • 2 grössere Fischfilets
  • 1 rote Zwiebel
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2-3 rote Chilis
  • Saft von zwei gepressten Zitronen
  • viel (halbe Tasse) Olivenöl
  • ein paar Spritzer Fischsauce
  • ein kleiner Bund Koriander

Eigentlich schaue ich diese unsäglichen Kochshows im Fernsehen nicht. Wirklich. Bis auf dieses eine Konzept, wo die Köche in fremden Ländern landestypische Gerichte nachkochen müssen… Da sind manchmal sehr spannende Gerichte dabei, wie z.B. dieses Fischgericht. Das hat ein Koch (Uri Buri) aus Acre / Israel zubereitet – und ich war sofort begeistert.

Der Fisch ist nicht nur unglaublich lecker und gut, sondern auch sehr einfach zuzubereiten:

Die Zwiebel, den Knoblauch und die Chilies klein hacken.

Die Zitronen auspressen, den Koriander zupfen, waschen und trocknen.

 

 

Nun die Zwiebeln, den Knoblauch und den Chili in die Pfanne geben, bis die Zwiebeln glasig werden. Das dauert ein paar Minuten…

 

 

Nun den Zitronensaft dazugeben und alles aufkochen.

 

 

Den besonderen Kick gibt hier die Fischsauce… ein paar Spritzer genügen schon.

 

 

Jetzt geben wir diese Mischung in eine Schale oder Schüssel.

Die Fischfilets putzen wenn nötig –  in Stücke schneiden und in sehr viel Öl auf der Haut-Seite anbraten.

 

 

Dann den Fisch aus der Pfanne nehmen und zur Seite legen.

 

 

Die Zwiebelmischung in die Pfanne geben, noch einmal heiß anbraten und zum guten Schluss den Fisch mit der Haut-Seite nach oben in die Pfanne geben …

 

 

der Fisch darf so nur 1-2 Min. fertig garen. Dazu mit der Sauce übergiessen.

 

 

 

Den Koriander noch darüber geben – fertig.

 

Rezept drucken

Ein Kommentar.

  1. Lieber Werner & Co!
    Nach deinem Karfiolrezept schien eine Steigerung nicht denkbar. Aber auf einmal bin ich auch Fischliebhaber.
    Danke für die Blumen!

Hinterlasse einen Kommentar!